Werkhof Neugrüt Balzers FL

Projektwettbewerb im Einladungsverfahren 2007

Der neue Werkhof liegt am nordöstlichen Rand des ortsbaulichen Kerns von Balzers. Mit einer grosszügigen Geste fasst das Projekt alle Funktionen des Werkhofs unter einem langgestreckten, der Grenze folgenden Dach zusammen. Der als raumhaltige Wand ausgebildete Baukörper bildet eine markante Silhouette und damit den städtebaulich prägnanten Abschluss des Ortes. Zentrum der Anlage ist der innen liegende Hof, von dem aus sämtliche Fahrzeugeinstellplätze und Zugänge zu den einzelnen Abteilungen angeordnet sind. Die Räume des Obergeschosses sind dagegen in die Weite der Landschaft des Rheintals gerichtet. Entlang der Gebäude zieht sich ein stützenfreies Vordach, welches sich in der Höhe und Auskragung den jeweiligen Werkhofsteilen anpasst und sich in seiner Höhenentwicklung gegenläufig zur dahinter liegenden Gebäudesilhouette verhält. Das Vordach verleiht der durch die einheitliche Materialisierung in Sichtbeton betont skulpturalen Form der Anlage eine spielerische Leichtigkeit.

zurück zur Übersicht