Zentrum Riedsteg Uetikon am See

1998 Projekt und Realisierung

 

Das Areal des Ladenzentrums in Uetikon am See orientiert sich mit seiner schmalen Seite zur Bergstrasse, von welcher die Fussgängererschliessung erfolgt. Mit der Formgebung und Orientierung des Gebäudes wird die Fassadenabwicklung verlängert, so dass jeder Laden eine grosszügige, zum zentralen Platz hin orientierte Schaufensterfront erhält. Die Struktur des Gebäudes thematisiert seine ambivalente Situation: Die im Erdgeschoss befindlichen Läden orientieren sich zwar zum inneren Platz, ihre grosszügigen Öffnungen gegen aussen gewähren den Passanten jedoch Durchblicke durch das Gebäude, was die Attraktivität und Grosszügigkeit der Anlage steigert. Mit einem Durchgang in der Ecke des winkelförmigen Gebäudes wird ein  weiterer räumlicher Bezug zwischen dem innen liegenden Platz und der näheren Umgebung geschaffen.

 






zurück zur Übersicht